Die vorliegende Campingplatzordnung und die Preisliste, die als Teil der Campingplatzordnung gilt, werden den Gästen bei ihrer Ankunft üebergeben und sin dam Eingang des Campingplatzes ausgehängt. Bei Betreten der Anlage akzeptiert der Gast diese Vorschriften vorbehaltlos.

ANKUNFT

1) Bei ihrer Ankunft haben die Campinggäste die Rezeption aufzusuchen, wo sie einen Lichtbildausweis abgeben und das Datenblatt unterzeichnen müssen.
2) Die Gäste haben das Datenblatt auf seine Richtigkeit zu überprüfen, die Direktion über etwaige Unstimmigkeiten zu informieren und Änderungen, wie einen Stellplatzwechsel, die Ankunft und Abreise von Persone nim Voraus zu melden.
3) Der Zutritt von Minderjährigen ohne Begleitung eines gesetzlich verantwortlichen Erwachsenen ist nicht erlaubt. Die Verantwortung bezieht sich auch auf Verhaltensweisen, die Ruhe und Sicherheit der Gäste stören, die Sauberkeit des Campingplatzes beeinträchtigen und Schäden an Dingen und Personen verursachen.
4) Der Zutritt und die Anwesenheit von nicht zugelassenen Personen auf dem Campingplatz führt zu:
• Verletzung der behördlichen Verordnung hinsichtlich der Personenregistrierung (Art. 109 TULPS – vereinheitlichter Text über die Gesetze der Sicherheitsbehörde);
• Verletzung des Art. 614 des italienischen Strafgesetzbuches (Hausfriedensbruch);
• Verletzung des Art. 633 des italienischen Strafhgesetzbuches (Widerrechtliches Eindringen in Gelände oder Gebäude);
• Verletzung des Art. 624 des italienischen Strafgesetzbuches (Unerlaubte Nutzung von Serviceleistungen);
• Vergehen von Vertragsbruch.
5) Wer die Campingplatzgäste besuchen möchte, auch Familienangehörige oder Freunde, muss über eine Zutrittgenehmigung verfügen und einen Ausweis am Eingang abgeben. Sollte der Aufenthalt die Dauer einer Stunde übersteigen, ist der entsprechende Tarif am Eingang zu bezahlen. Fahrzeuge sind den Anweisungen des Personals entsprechend abzustellen und unterliegen der Bezahlung des in der Preisliste vorgesehenen Tarifs.
6) Die Campingplatzgäste sind verpflichtet, sich zu versichern, dass ihre Gäste über eine Zutrittsgenehmigung der Direktion verfügen und sie sind weiters für deren Verhalten innerhalb des Campingplatzes verantwortlich.

ABREISE UND KASSENÖFFNUNGSZEITEN

1) Bei der berechnung der Aufenthaltsdauer wird die Anzahl der Nächte berücksichtigt.
2) Die Abreise hat bis 10:00 Uhr zu erfolgen. Andernfalls wird dem Gast die Bezahlung einer weiteren Nacht angelastet.
3) Die Gäste haben ihren Aufenthalt am Tag vor der Abreise zu bezahlen.
4) Die Kasse ist von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 geöffnet.

STELLPLATZWAHL UND NUTZUNG

1) Der Campinggast hat sich bei der Stellplatzwahl nach den Anweisungen des Personals zu richten.
2) Die gesamte Ausrüstung, einschließlich Fahrzeuge, ist ordnungsgemäß innerhalb des Stellplatzes abzustellen. Wer sein Auto außerhalb des Stellplatzes abstellen möchte, hat dafür den entsprechenden Tarif zu bezahlen und das Fahrzeug den Anweisungen der Direktion entsprechend zu parken. Wer, auch nur vorübergehend, zusätzliche Stellplätze belegt, hat den in der Preisliste vorgesehenen Tarif zu bezahlen, auch wenn diese Plätze frei sind.
3) Das Aufstellen von mehr als einer Campingausrüstung pro Stellplatz ist nicht erlaubt, außer wenn dies von der Direktion genehmigt wurde.
4) Das Aufstellen von Umzäunungen jeder Art oder von Pfählen ist verboten.
5) Es ist verboten, etwas an Bäume zu binden und Schnüre in Menschenhöhe zu spannen. Hinsichtilch der Verwendung von Hängematten und des Aufhängens von Wäsche sollten die Gäste eigens dafür vorgesehene Vorrichtungen und Wäscheständer benutzen. Die Gäste können für Hängematten und das Aufhängen der Wäsche Schnüre an Bäumen nur dann befestigen, wenn sie dies ausschließlich für die Dauer der Verwendung tun und dafür sorgen, dass ein Notweg frei bleibt.

HAUSTIERE

1) Das Mitbringen von Hunden und anderen Haustieren ist nur mit der Zustimmung der Direktion gestattet, die auch das Vorweisen des Heimtierpasses und entsprechender Impfbescheinigungen verlangen kann. Die Verantwortung bezüglich des Heimtierpasses und der Impfungen liegt jedenfalls deim Gast.
2) Hunde sind stets an der Leine zu halten, auch in Anwesenheit des Besitzers und innerhalb des Stellplatzes.
3) Die Besitzer haften für das Verhalten ihrer Tiere und haben dafür zu sorgen, dass sie die Ruhe und den Frieden des Campingplatzes nicht stören, insbesondere während der Ruhezeiten.
4) Hunde haben einen Maulkorb zu tragen, wenn dies von den derzeit gültigen Bestimmungen vorgesehen ist.
5) Die Besitzer sind für die Kotbeseitigung verantwortlich.

STROM

1) Der Campinggast verpflichtet sich, unter eigener Verantwortung ausschließlich Euro-Stecker, -Kabel und –Geräte zum Anschließen an die Stromsäulen zu verwenden.
2) Für jeden Stellplatz darf nur eine Steckdose verwendet werden. Die auch nur vorübergehende Benutzung mehrerer Steckdosen darf nur mit Zustimmung der Direktion erfolgen.

VERLORENE GEGENSTÄNDE

1) Die innerhalb des Campingplatzes gefundenen Gegenstände sind an der Direktion abzugeben, um gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorzugehen.

HAFTUNG DES CAMPINGPLATZES

1) Die Direktion haftet ausschließlich bezüglich des Gefahrenschutzes für die Haftpflicht Dritten gegenüber.
2) Etwaige Schäden, die durch die Nutzung der Freizeitausrüstungen verursacht werden, gehen zu Lasten des Benutzers.
3) Die Gäste haften für etwaige von ihnen an Gegenständen oder Personen verursachte Schäden.
4) Die Direktion haftet nicht für Diebstahl, Schäden, die von anderen Gästen, durch Naturgewalt, Insekten, Krankheiten und Epidemien auch von Pflanzen verursacht werden.
5) Die oben genannten Haftungsbestimmungen für den Campingplatz und die Gäste gelten auch für den Bootssteg.

RUHEZEITEN UND RUHE AUF DEM CAMPINGPLATZ

1. Die Ruhezeiten gelten von 13:00 bis 15:00 Uhr und von 23:00 bis 7:00 Uhr. In dieser Zeit ist die Ruhe auf dem Campingplatz streng einzuhalten.
2. Während der Ruhezeiten ist das Fahren mit motorbetriebenen Fahrzeugen, auch das Ein- und Ausfahren aus dem Campingplatz, verboten.
3. Immer sind hingegen störender Lärm, Verhaltensweisen, Spiele und Tätigkeiten, die Gäste und die Ruhe und den Frieden des Campingplatzes stören, verboten.
4. Die Direktion behält sich das Recht vor, Unterhaltungsaktivitäten (z. B. Musikabende, Aufführungen, etc.), durch die zeitweilig die Ruhezeiten geändert werden, zu genehmigen.

VERSCHIEDENE VERBOTE

1) Innerhalb des Campingplatzes ist es strengstens verboten:
• Abfälle außerhalb von den entsprechenden Behältern wegzuwerfen;
• Feuer im Freien anzuzünden (Griller dürfen nur verwendet werden, wenn sie nicht stören oder eine Gefahr darstellen);
• Die Vegetation zu beschädigen;
• Im Boden zu graben oder ähnliches;
• Öl, Treibstoff, heiße, gesalzene oder Abfallflüssigkeit auf den Boden zu schütten;
• Das Auto oder andere Fahrzeuge zu waschen;
• Geschirr oder Wäsche außerhalb der vorgesehenen Waschbecken zu waschen;
• Etwas oder sich selbst an den Wassersäulen auf dem Campingplatz zu waschen;
• Wasser zu vergeuden oder für ungeeignete Zwecke zu verwenden;
• Etwas aufstellen, das eine mögliche Gefahr darstellt oder den freien Durchgang versperrt;
• Die besetzten Stellplätze zu überqueren, sei es auch nur zu Fuß;
• Mit Fahrzeugen schneller als in Schrittgeschwindigkeit zu fahren.

BUNGALOWS UND MOBILHEIME

1) Die Wohneinheiten sind ab 16:00 Uhr verfügbar und sind bis spätestens 10:00 Uhr zu räumen.
2) Buchungen sind ausschließlich bei unserem Büropersonal vorzunehmen und sind erst nach Leistung einer Anzahlung und einer Bestätigung durch das zuständige Personal gültig.
3) Bei der Ankunft ist der für die ganze Aufenthaltsdauer berechnete Betrag zu bezahlen, zuzüglich eine Kaution von €50,00, welche am Tag der Abreise zurückerstatten wird, nachdem die Direktion den unveränderten Zustand der Anlage und Ausstattung festgestellt hat.
4) Die Ausstattung der Mobilheime und Bungalows sind in den im Büro verfügbaren Verzeichnissen beschrieben.
5) Die Gäste haben etwaige Schäden oder technische Probleme innerhalb der Wohneinheiten sofort an der Direktion bekannt zu geben.
6) Im mietpreis der Wohneinheiten ist der wöchentliche Wechsel der Bettwäsche inbegriffen. Zusätzliche Wechsel unterliegen den von der Wäscherei vorgesehenen Tarifen.
7) Innerhalb der Wohneinheiten sind Haustiere nur mit Zustimmung des Büropersonals erlaubt.

BOOTSSTEG

1) Die Nutzung des Bootsstegs ist nur nach Zustimmung des Personals erlaubt und unterliegt den vorgesehenen Tarifen.
2) Der Bootsanlegeplatz wird vom Büropersonal zugewiesen.
3) Das boot ist ordnungsgemaß anzulegen, so dass keine Schäden an Personen oder Gegenständen verursacht werden können. Sollte es erforderlich sein, ist das Boot mit Fendern auszustatten. Die Verantwortung liegt jedoch beim Benutzer des Bootsanlegeplatzes.
4) Die Gäste mit Bootsanlegeplatz erhalten nach Bezahlung einer Kaution von E10,00 die Schlüssel für den direkten Zugang zum Bootssteg. Die Kaution wird bei Rückgabe der Schlüssel zurückerstattet. Bei Verlust der Schlüssel wird die Kaution einbehalten.
5) Die Benutzung der Tore, die direkten Zugang zum Bootssteg verschaffen, ist in der Zeit von 7:00 bis 23:00 Uhr erlaubt und den Gästen mit Bootsanlegeplatz vorbehalten. Diese haben sich auch zu versichern, dass das Tor geschlossen bleibt, um Fremden den Zugang zum Campingplatz zu verwehren. Andernfalls darf der Bootsanlegeplatz nicht mehr benutzt werden.

VERWEISUNG VOM CAMPINGPLATZ

1) Die Direktion behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen jene vom Campingplatz zu verweisen, die gegen die Campingordnung verstoßen, die Harmonie und unbeschwerte Atmosphäre der Ferienanlage stören oder ein angenehmes Gemeinschaftsleben und die INteressen der Ferienanlage beeinträchtigen.
2) Bereits vom Campingplatz verwiesenen oder ermahnten Gästen ist ohne die erneute ausdrückliche Zustimmung der Direktion der Zutritt zum Campingplatz nicht gestattet.

BESCHWERDEN UND VERSCHIEDENE ANFRAGEN

1) Bezüglich Anfragen oder Beschwerden haben sich die Gäste ausschließlich an die Direktion zu wenden, auch wenn es sich um Anfragen, wie den Gebrauch von Geräten des Campingplatzes, das Mähen oder andere Wartungsarbeiten handelt.